A- A A+

Pfarre Lanzenkirchen

Wir bereiten uns auf das Sakrament der Firmung vor, nicht nur mit Unterricht, sondern auch mit unterschiedlichen Aktivitäten, beispielhaft folgende:
Am Palmsonntag gestalteten wir eine Station beim Kreuzweg zur Kirche in Ofenbach.  Eine Eucharistische Anbetung durften wir erleben und das Sakrament der Beichte empfangen.
Wir besuchten auch die Gemeinschaft Cenacolo in Kleinfrauenhaid. Dort konnten wir erfahren, wie die jungen Männer lernen, ihr Leben wieder zu meistern, raus aus Abhängigkeiten zu kommen und durch Gebet, Glauben und Arbeit neue Lebensfreude zu entwickeln. Da diese Gemeinschaft von der Vorsehung lebt, brachten wir auch Lebensmittel und Hygieneartikel mit. 

AnbetungKreuzweg

Cenacolo

HALLELUJA, JESUS LEBT!

 Auferstehung

Wirklich Ostern wird es erst für uns, wenn wir offen sind für die Begegnung mit dem auferstandenen Herrn.
Eine große Einladung an uns – Ostern will uns verändern. Wenn wir uns darauf einlassen!

 

Viele Mädchen und Burschen waren von Gründonnerstag bis zum Karsamstag in unserem Ort mit den Ratschen unterwegs.
Diese schöne Tradition hat alle Menschen an das Leiden und Sterben Jesu erinnert.
Außerdem hat es den Kindern große Freude bereitet und sie durften dabei Gemeinschaft erleben. 

Ratschen

 

Bei der Familien Osterfeier am Karsamstag hat Pater Raphael diese Gräber gesegnet und bei einer kleinen Andacht, mit der Speisensegnung, feierlich an die Kinder übergeben.
Somit konnte das Osterfest mit dem Segen Gottes daheim beginnen.

OsterfeierOsterfeier

Osterfeier

Während der Fastenzeit waren viele Kinder und Familien am Weg, um sich auf das Osterfest vorzubereiten. Wir haben uns den Vorsatz genommen, in der Fastenzeit auf etwas zu verzichten.
Bei dem Lied „Geh mit uns auf unsern Weg“ haben wir uns wöchentlich getroffen, sind den liebevoll gestalteten Kreuzweg gegangen, und haben dabei an das Leiden Jesu gedacht.

Kreuzweg

KreuzwegKreuzweg

Kreuzweg

 

In dieser Zeit haben die Kinder ihr persönliches heiliges Grab gestaltet.Grab